SpielberichteTischtennisZusam­men­fas­sung Team I der ver­gan­ge­nen Par­tien

26. Oktober 2020

Die letz­ten zwei Spie­len stan­den nicht im Zei­chen der TSV-Spie­ler.

Das Der­by gegen unse­re Freun­de aus Opfen­bach wur­de sang-und klang­los mit 0:9 Zuhau­se ver­lo­ren.

An die­sem Abend gab es wirk­lich nicht viel zu holen.

Mit die­ser Nie­der­la­ge im Gepäck, reis­ten wir am ver­gan­gen Sams­tag nach Pri­mis­wei­ler, zu unse­rem nächs­ten Geg­ner. Dem TTF 81 Schom­burg. Die Aus­gangs­la­ge war nahe­zu iden­tisch. Mit einer posi­ti­ven Ein­stel­lung sind wir in Pri­mis­wei­ler, ohne unse­ren Kapi­tän, Chris­ti­an Stumpp ange­tre­ten. Durch die aktu­el­le Situa­ti­on und den neu­en Rege­lun­gen, spiel­ten wir ein neu­es Sys­tem. Alle Dop­pel­spie­le, durf­ten und wer­den bis auf Wei­te­res auch nicht durch­ge­führt wer­den. Somit wur­den alle Par­tien bis zum Schluss aus­ge­tra­gen und jeder Spie­ler hat­te sicher zwei Spie­le.

Aus der Sicht eines TSV´lers ging es lei­der viel zu schnell. Die ers­ten sechs Par­tien waren gespielt und wir lagen schon mit 4:2 im Rück­stand. Durch die­sen neu­en Modus, wuss­ten wir, es durf­ten ledig­lich noch zwei wei­te­re Spie­le her­ge­ge­ben wer­den um hier noch etwas Zähl­ba­res mit­zu­neh­men.

Lei­der ver­lor Adri­an Ried­le in einem knap­pen Spiel gegen den an eins spie­len­den Mar­co Mat­ti­vi und Tho­mas Klei­ser konn­te sich auch nicht gegen den stark auf­spie­len­den Chris­ti­an Hirm­ke durch­set­zen. Eine wei­te­re Nie­der­la­ge im mitt­le­ren Paar­kreuz ent­schied die Par­tie zuguns­ten des TTF 81 Schom­burg. Der Zwi­schen­stand von 7:3 besie­gel­te die Nie­der­la­ge. Durch die­sen neu­en Modus, durf­ten die Gebrü­der Big­gel den­noch spie­len und die­se Spie­le wer­den in die Ein­zel­wer­tung ein­ge­hen.

Mar­kus Big­gel ver­lor in einem span­nen­den Spiel lei­der im fünf­ten Satz. Micha­el Big­gel sein konn­te sein zwei­tes Spiel mühe­los gewin­nen.
Somit haben wir die zwei­te Nie­der­la­ge in Fol­ge zu ver­kraf­ten.

Die Punk­te für den TSV erspiel­ten je ein­mal Adri­an Ried­le, Flo­ri­an Häfe­le, Mar­kus und Micha­el Big­gel zum End­stand von 8:4.

 

Lan­ge Zeit Wun­den zu hei­len bleibt nicht, schon am mor­gi­gen Diens­tag, 27.10.2020 ab 19.45 Uhr begrü­ßen wir unse­re Gäs­te aus Deu­chel­ried. Um wie­der in die Erfolgs­spur zurück zu fin­den, bedarf es zum einen eine bes­se­re Leis­tung aller TSV´ler und zum ande­ren euch ein Quänt­chen mehr Glück. Sehr glück­lich sahen wir in den letz­ten Par­tien nicht aus. Wir hof­fen in unse­rer Hal­le wie­der an unse­re Top-Lis­tun­gen anknüp­fen zu kön­nen und zwei wich­ti­ge Punk­te zu sichern.

 

Eure Tischtennis´ler

MÖCHTEST DU GERNE UNSEREM VEREIN BEITRETEN?

All contents © copyright TSV Wohmbrechts. All rights reserved.