NewsTischtennisJah­res­ab­schluss mit inter­ner Ver­eins­meis­ter­schaft

10. Januar 2022

Unser Jah­res­ab­schluss fand die­ses Jahr etwas frü­her als gewohnt und wie­der mit den inter­nen Ver­eins­meis­ter­schaf­ten sowohl im Ein­zel als auch im Dop­pel statt.

Begon­nen haben wir am Diens­tag, 07.12.2021 mit den Dop­pel-Ver­eins­meis­ter­schaf­ten.

Die gelos­ten Dop­pelt­part­ner stan­den sich in einem Hin- und einem Rück­spiel gegen­über.

Die neu zusam­men­ge­los­ten Dop­pel hie­ßen die­ses Jahr: Adri­an Ried­le / Mar­kus Big­gel, Tho­mas Klei­ser / Richard Straub und Flo­ri­an Häfe­le / Chris­ti­an Stumpp.

 

Riedle/Biggel konn­ten sich in bei­den ers­ten Vor­run­den­spie­len durch­set­zen. Kleiser/Straub gewann gegen Häfele/Stumpp eines der bei­den Hin-Run­den­spie­le.

Die Rück­run­de gestal­te­te sich etwas aus­ge­gli­che­ner, wobei Riedle/Biggel im Rück­spiel gegen Kleiser/Straub ver­lo­ren und gegen Häfele/Stumpp wie­der­um gewan­nen.

Im letz­ten Spiel der Rück­run­de ver­lo­ren Kleiser/Straub gegen Häfele/Stumpp.

Somit ging es für Riedle/Biggel und Kleiser/Straub punkt­gleich und Satz­gleich in ein End­spiel um Platz eins.

In die­sem Final setz­ten sich am Ende Riedle/Biggel mit einem 3:0 durch und sicher­ten sich die Dop­pel-Ver­eins­meis­ter­schaft 2021.

Am Sams­tag, 09.12.2021 wur­den die Ein­zel-Ver­eins­meis­ter­schaft aus­ge­tra­gen. Span­nen­de Spie­le und vie­le lus­ti­ge Momen­te präg­ten die­sen Tag.

Im Modus; Jeder-gegen-Jeder kamen die bes­ten vier Spie­ler wei­ter, die­se sich in einem Halb­fi­na­le mes­sen muss­ten.

Die Grup­pen­pha­se war hart umkämpft, so dass sich Adri­an Ried­le, Flo­ri­an Häfe­le, Tho­mas Klei­ser und Mar­kus Big­gel für das Halb­fi­nal qua­li­fi­zie­ren konn­ten.  Plät­ze Fünf, Sechs und Sie­ben beleg­ten: Chris­ti­an Stumpp, Richard Straub und Ulli Freu­den­berg.

Somit muss­ten Stumpp und Straub sich im Spiel um Platz Fünf mes­sen. In die­sem setz­te sich Chris­ti­an Stumpp in einem star­ken Spiel durch.

In den Halb­fi­nal-Par­tien set­zen sich Adri­an Ried­le gegen Mar­kus Big­gel und Tho­mas Klei­ser gegen Flo­ri­an Häfe­le durch.

 

Somit stan­den Ried­le gegen Klei­ser im Final gegen­über und Häfe­le gegen Big­gel im Spiel um Platz Drei.

Im Spiel um den drit­ten Platz konn­te sich Mar­kus Big­gel knapp mit 3:2 durch­set­zen und im Fina­le setz­te sich der stark auf­spie­len­de Tho­mas Klei­ser mit 3:1 durch:

 

Plat­zie­run­gen:

  1. Tho­mas Klei­ser
  2. Adri­an Ried­le
  3. Mar­kus Big­gel
  4. Flo­ri­an Häfe­le
  5. Chris­ti­an Stumpp
  6. Richard Straub
  7. Ulli Freu­den­berg

Anschlie­ßend wur­den die spiel ent­schei­den­den Sze­nen bei einem gemüt­li­chen Essen in der „Tan­ne“ in Wohm­brechts noch­mals bespro­chen und dis­ku­tiert.

 

Trai­nie­ren wer­den wir vor­aus­sicht­lich ab dem 11.01.2022.

 

Eure Tischtennis´ler

MÖCHTEST DU GERNE UNSEREM VEREIN BEITRETEN?

All contents © copyright TSV Wohmbrechts. All rights reserved.